Veranstaltungen und Aktionen

Terminänderung Bäckereimuseum


Die Führung im Bäckereimuseum findet nicht wie geplant am 10.11.2018, sondern am 17.11.2018 um 16:30 Uhr statt.

Rothenmühler Pflanzgärtla, 15.07.2017


Hallo liebe Mitglieder,

 

in gut 2 Wochen soll die Führung im Rothenmühler Pflanzgärtla bei Familie Feldrapp stattfinden.

 

Geplant ist, Samstag, den 15. Juli 2017 ab 16.00 Uhr.

 

Wir sehen Bäume, Teiche, Bienen- und Hornissenkästen in idyllischer Landschaft.

Die Feldrapps wollen für uns Forellen räuchern und eine Brotzeit vorbereiten,

an ihren Teichen kann man dann auch gut sitzen. Brotzeit und Getränke muss jeder selbst bezahlen.

Damit Frau Feldrapp planen kann, bräuchte ich euere Anmeldungen.

 

Es kann immer etwas dazwischen kommen, aber eine ungefähre Teilnehmerzahl, muss ich Ihr mitteilen.

 

Wer mitkommen möchte, bitte mir per email oder auf dem AB, bis Mittwoch, den 5. Juli 2017 Bescheid geben, mit wie viel Personen ihr kommt.

 

Wenn ihr jemanden trefft, der nicht im Verteiler erscheint, bitte weitersagen.

 

Wo wir parken bzw. uns treffen, teile ich euch noch kurzfristig mit.

 

Danke und schöne Gartentage

 

Gabi

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017


Liebe Mitglieder     

 

wir wünschen Euch allen noch ein gesegnetes neues Jahr,  Gesundheit und Freude am Garten.

 

Ihr erhaltet heute unser Jahresprogramm, aktuelle Mitgliederausweise und die  neuen Info-Blätter des Landesverbandes.

Wie Ihr aus dem Jahresprogramm entnehmen könnt, findet eine Veranstaltung bereits im Februar statt.

 

 

Am Freitag, den 10. März 2017 treffen wir uns ab

 

19.30 Uhr im „Stall“ des Wirtschaftshofes vom

Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz.

 

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und die es noch werden wollen.

 

 

Nach einer gemeinsamen Brotzeit gibt es folgende Punkte für die diesjährige Jahreshauptversammlung:

           

            1. Jahresbericht des Vorstandes mit Jahresprogramm 2017

            2. Kassenbericht

            3. Kassenprüfungsbericht und Entlastung des Vorstandes und des Kassiers

            4. Anträge und Sonstiges

           

Anträge für TOP 4  bitte bis 1. März 2017 an die Vorstandschaft richten.

 

Nach dem Versammlungsteil freuen wir uns auf Bilder über Zell und Umgebung, die Christopher Rau für uns zusammengestellt hat und zeigen wird.

 

Wir hoffen, dass unser Programm für alle Mitglieder etwas bietet und viele gerne die  gemeinsamen Veranstaltungen besuchen.

 

Liebe Grüße

 

Gabi Ruckdeschel

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016


Liebe Mitglieder

 

wir wünschen Euch allen noch ein gesegnetes neues Jahr, Gesundheit und Freude am Garten.

Ihr erhaltet heute unser Jahresprogramm und die neuen Info-Blätter des Landesverbandes.

Wie Ihr aus dem Jahresprogramm entnehmen könnt, finden zwei Veranstaltungen bereits im Januar und Februar statt.

 

Die Landesgartenschau 2016 findet heuer vom 22. April bis 9. Oktober in Bayreuth statt. Aus diesem Anlass haben wir nicht so viele Aktivitäten in unser Jahresprogramm aufgenommen. Wenn die Gartenschau so in unserer Nähe ist, bieten sich mehrmalige Besuche an. Die Verantwortlichen der Gartenschau informieren unter

www.landesgartenschau2016.de/veranstaltungen

fortlaufend. Auf der Seite des Vereins

www.hollerstaudn-zell.jimdo.com

versuchen wir Aktuelles der Gartenschau bekanntzugeben.

 

Eine Dauerkarte kostet im Vorverkauf € 90,-- und ist personalisiert. Der Landesverband bietet uns Tageskarten zu € 12,50 an (regulärer Preis: € 16,00). Es kann sich jeder ausrechnen, welche Form für ihn günstiger ist. Bei vielen Veranstaltungen innerhalb der Gartenschau, z.B. Musikvorführungen, gilt sogar der Tagesausweis als Eintrittskarte.

 

Ich werde versuchen immer Karten vorrätig daheim zu haben; bitte meldet euch.

 

Am Freitag, den 1. April 2016 treffen wir uns ab 19.30 Uhr im Gasthof zum Grünen Wald bei Familie Kreuzer in Walpenreuth. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen. Adrian Roßner wird uns mit seinem Vortrag „Der Siegeszug der Teufelsknolle“ sicher gut unterhalten. Vorher genießen wir ein kleines Abendessen mit Kartoffeln, danach folgt unsere Jahreshautversammlung mit folgenden Punkten:

 

1. Jahresbericht des Vorstandes mit Jahresprogramm 2016

 

2. Kassenbericht

 

3. Kassenprüfungsbericht und Entlastung des Vorstandes und des Kassiers

 

4. Anträge und Sonstiges

 

 

Anträge für TOP 4 bitte bis 15. März 2016 an die Vorstandschaft richten.

 

Wir hoffen, dass unser Programm für alle Mitglieder etwas bietet und freuen uns auf gemeinsame Veranstaltungen und einen schönen Sommer im Garten.

 

Liebe Grüße

 

Gabi Ruckdeschel

Wanderung - Marktredwitzer Haus (Treffpunkt), Weißenstein, Oberpfalzturm & Marktredwitzer Haus


Pflanz-Aktion im Kindergarten Zell am 06. Mai 2015


Nur strahlende Gesichter, begeistert über den arbeits- und erfolgreichen Tag.

Im vergangenen Jahr zog der ev. Kindergarten in die neu gebaute Kindertagesstätte Waldsteinstrolche in Zell im Fichtelgebirge ein. Mit dem neuen Jahr begann die Spielzeit im Gartenbereich. Der Kindergarten trat nun mit dem Wunsch nach Begrünung und eigenem Obst an den Zeller Gartenverein Hollerstaudn heran. Mit Unterstützung von Kreisfachberater Norbert Sörgel wurde der Garten besichtigt und geplant. Der Wunsch, den Begrenzungszaun aus Stahl mit einer blühenden Hecke zu begrünen, Obstbäume und Beerensträucher und einen Haselnussstrauch zu pflanzen, ging nun in Erfüllung.

Auch ein „richtiger" Baum wurde gesetzt, der später Schatten spenden kann. Hier ist es eine große Kastanie.

Im Rahmen der "Grünen Aktion - Pflanzungen auf öffentlichem Grün“ konnte der Gartenverein die Pflanzen in Empfang nehmen.

Mit vereinten Kräften von Kindergarten-Muttis, Mitglieder des Gartenvereins und Arbeitern des Landkreises ging vergangenen Mittwoch die große Pflanzaktion über die Bühne.

Die Kindertagesstätte sorgte für Brotzeit und Kuchen. Am Abend gab es nur strahlende Gesichter.

Die Leitung, Mitarbeiter und Eltern im Kindergarten bedankten sich herzlich über die Organisation durch den Verein. Dies hätte nicht verwirklicht werden können, wenn die großzügige Unterstützung, in Form der Pflanzenspenden des Landkreises Hof, nicht erfolgt wäre.

Herzlichen Dank an Landrat Dr. Oliver Bär.

Den Kindern in der Tagesstätte ist es nun möglich die Jahreszeiten anhand von Blühsträuchern und Obstgehölzen zu erleben. Im Moment sind sie eifrig dabei ihre Planzen täglich gründlich mit Wasser zu versorgen und lernen so viel.

Weitere Pläne sind auch schon vorhanden: Die Leitung im Kindergarten möchte noch ein Beet anlegen, um mit den Kindern zu säen und eigene Kräuter zu ernten.

Dekorieren mit Erika und Heidekraut


Am Montag, den 29. September 2014 von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr, findet im Gemeindehaus Zell ein neuer Kurs statt. Hier werdenKränzchen und Windlichter aus Erika und Heidekraut gebunden.

 

Das bringt ihr bitte mit:

  • 3 Töpfe Erika
  • evtl. Kräuter aus dem Garten wie Salbei, Rosmarinzweige
  • evtl. Buchszweige
  • Gartenschere oder alte Schere
  • Seitenschneider zum Ablängen der Drähte
  • Materialgeld für Schleifen und Draht
  • Gläser (Marmeladen-, Trink-, Senfgläser) für Windlichter

Anmeldungen bitte bis spätestens 22. September bei Gabi Ruckdeschel, Chrisine Vogel oder Heidi Kade abgeben, oder per mail an gabi.ruckdeschel@t-online.de.


Um die Bilder zu vergrößern, klicken Sie bitte darauf.


Gartenfreunde haben einiges vor - Neuer Vorstand


Fröhliche Gesichter bei der Jahreshauptversammlung des Zeller Gartenvereins Hollerstaudn: Kreisvorsitzende Doris Feustel, Ute Böhm, Christine Vogel, Kriemhild Purrer, Erika Käppel, , Adolf Jahreiß, Gabi Ruckdeschel, Karola Bauer, Heidi Kade und Gabi Wollner (von links).

 

Im Rahmen der Hauptversammlung des Zeller Gartenvereins Hollerstaudn blickte Vorsitzende Gabi Ruckdeschel auf ein aktives Vereinsjahr zurück. So habe man vor dem Rathaus Blütenstauden gepflanzt und tote Bäume am Marktplatz ausgetauscht, berichtete die Vorsitzende. Außerdem ließ sie weitere Veranstaltungen Revue passieren. Auch das Programm für das aktuelle Jahr verspreche mit vielseitigen Aktivitäten interessante Angebote für jedes Mitglied, sagte Ruckdeschel.

Noch im April treffen sich die "Hollerstaudler" zum Kochkurs mit dem Titel "Leckeres für den Osterbrunch", im Juli geht's nach Unterhöll in den Garten von Mathias Hoyer. Außerdem werden die Zeller wieder am bayernweiten "Tag der offenen Gartentür" am 29. Juni teilnehmen. Die Zeller Gartenfreunde öffnen zudem ihre Gartentore am ersten Sonntag im August.

Im September wird mit Heidekraut gebastelt und der Pflanzentausch im Bauernhofmuseum findet am 18. Oktober statt. Den Abschluss des Gartenjahres bildet im November ein Vortrag zur Demenzvorbeugung. 

Töpferkurs im Bauernhofmuseum


Am Samstag (13.04.2013) fand ein Töpferkurs im Bauernhofmuseum statt. Anfänger und Fort- geschrittene lernten verschiedene Techniken von Heidi Kade.

Gartenkeramik - so lautete das Thema des Kurses. Mitglieder und Interssierte töpferten Stelen für den Garten.

Viele schöne Sachen sind entstanden. In der Bildergalerie können weitere Bilder bestaunt werden.

Einpflanzen der Ulme im alten Friedhof


Am Donnerstag, den 05. April 2012 wurde die neue Ulme im alten Friedhof der Zeller St. Gallus Kirche gepflanzt. Konfirmanden, Mitglieder des Garten- vereins und Landkreis- arbeiter packten gemein- sam an.

Jahreshauptversammlung am 25.03.2011

in der Schweinsbacher Brennerei


"Es war wieder ein schöner Abend." Solche und ähnliche Stimmen gab's zum Abschied nach der diesjährigen Jahres- hauptversammlung des Gartenverein Hollerstaudn aus Zell. Nachdem im vergangenen Jahr eine Weinprobe im Bauernhofmuseum auf dem Programm stand, probierte der Verein heuer gleich eine Apfelsaft- und Schnapsprobe aus.
In der Kelterei-Brennerei Schweinsbach erklärten die Besitzer den langen Weg vom saftigen Obst der Streuobstwiese zum Edelbrand. Interessiert hörten die Vereinsmitglieder zu, anwesend waren übrigens 50% aller Mitglieder. Begonnen wurde die Versammlung mit einer Brotzeit. Alle Veranstaltungen des letzten Jahres waren gut besucht und auch die Vorstellung des neuen Programms fand die Zustimmung der Anwesenden. "Zurück zu den Wurzeln" lautete eine Kochvorführung, die bereits im Februar stattfand. Schmackhaft wurden vor allem alte und unbekannte Wuzelgemüse zubereitet. Waldsteins Sagenführung erlebte der Verein in 2010, heuer gleich die Fortsetzung mit der historischen Waldsteinführung von Adrian Roßner. Neben der Teilnahme am Tag der offenen Gartentür in Bayern, erprobten die Hollerstaudler den "Tag der offenen Zeller Gartentür" im letzten Jahr. Die vielen Eindrücke aus Nachbars Garten und der gemeinsame fröhliche Abend aller Gartenliebhaber führte dazu, dass es heuer eine Fortsetzung geben wird. Am Wolkenstiererfest wird der Verein mit Infos teilnehmen, der Pflanzentausch im Bauernhofmuseum im Herbst ist schon etabliert und den Jahresabschluss bildet ein Vortrag von Edith Wagner zum Thema 'Walnüsse'.
Für die Mitarbeit von 1. Vorstand Gabi Ruckdeschel in der Arbeitsgruppe "Waldlehrpfad im Münchberger Stadtwald" wurde der Verein 2010 mit dem Preis Dorfökologie 2010 ausgezeichnet.
Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordentliche Kassenführung und somit konnte die Versammlung Vorstand und Kassier entlasten.
In guter Stimmung genossen die Gäste in der Brotzeitstube der Kelterei Brennerei Schweinsbach die feinen Proben noch bis in den späten Abend und planten schon die nächsten Aktionen.