Hollerstaudn stellt sich vor


Grüß Gott liebe, interessierte Mitbürger, die Sie auf unserer Homepage gelandet sind.


Am 22. März 1998 gründeten 29 Mitglieder diesen Verein, der sich inzwischen auf 66 Mitglieder vergrößert hat. (Stand April 2009)
Das Lebensalter unserer Mitglieder zieht sich von Mitte 20 bis Mitte 70 hin, wobei den größten Anteil die 40 bis 60-jährigen einnehmen. Viele unserer Mitglieder haben Familien mit Kindern im Schulalter, was auch die Art unserer Veranstaltungen zeigt.


Wir wollen in erster Linie die ganze Familie ansprechen, aber vor allem keine arbeitsintensiven Veranstaltungen, wie Gartenfeste oder Weihnachtsfeiern abhalten.


Unser Gründungsmotiv war es, im Zeller Gemeindegebiet Vorträge und Besichtigungen zu organisieren, günstige Sammelbestellungen durchzuführen, die Informationen des Landesverbandes zu nutzen und ungezwungenes Miteinander ohne „Freizeitstress" zu erleben. Wir haben Freude am Garten und wollen auch versuchen Natur zu schützen.
Zur Gründungsversammlung erklärte Rudolf Lunghard, der damalige Kreisvorsitzende: "Schon für Besitzer eines Balkonkastens lohnt es sich Mitglied eines Gartenvereins zu sein".


Wir sind ein offener Verein für jedermann, die sich uns bei den verschiedensten Veranstaltungen anschließen möchte, auch ohne direktes Vereinsmitglied zu sein.


Im Jahr 2001 erhielten wir den Umweltpreis der Gartenvereine im Landkreis Hof (DM 500,--) für unser Mitwirken am Projekt „Aus Grau wird Grün" der Volksschule Zell.


Der Pausenhof der Schule wurde neu gestaltet und als einer der Grünsten und Abwechslungsreichsten des Landkreises bewertet.

Bitte beachten Sie unser Jahresprogramm und kontaktieren Sie uns, persönlich über ein Mitglied unserer Vereinsleitung oder per E-mail. Anregungen und Wünsche werden gerne besprochen.